HSG-Handballer mit links: Florian von Gruchalla

HSG-Handballer mit links: Florian von Gruchalla

Florian von Gruchalla ist mit seinen 21 Jahren schon ein erfahrener Handballprofi. Der Linkshänder spielt bereits im fünften Jahr bei der HSG Düsseldorf. Beim 30:24-Erfolg seiner Mannschaft in Aue konnte der Rechtsaußen fünf Treffer erzielen.

In den bisherigen 21 Saisonspielen warf von Gruchalla auf 61 Tore.

Gegen Eisenach hat die HSG nach der 24:34-Niederlage im Hinspiel am Samstag noch eine Rechnung offen.

Von Gruchalla Gegen Eisenach wollen wir auf jeden Fall Revanche und den ersten Heimsieg in diesem Jahr einfahren.

Ihr Vertrag läuft zum Saisonende aus. Welche Pläne haben Sie?

Von Gruchalla Die vergangenen fünf Jahre bei der HSG waren für meine sportliche Entwicklung sehr gut. Ich habe wichtigen Spielanteile bekommen. Derzeit führt mein Spielerberater mit der HSG Gespräche über eine Vertragsverlängerung. Klar ist, dass ich auf jeden Fall in der Bundesliga spielen möchte.

Als Zweitligaspieler üben Sie auch eine Vorbildfunktion aus. Wie wichtig ist das für Sie?

Von Gruchalla Sehr wichtig. Ich bin oft bei meinem Heimatverein TV Aldekerk bei verschiedenen Veranstaltungen und trainiere junge Leute. Auch von der HSG haben wir verschiedene Patenschaften bei Vereinen und Schulen übernommen. Ich gehe gerne an die Basis und vermittele den Spaß am Sport. Jugendliche in den Vereinen müssen sich irgendwann entscheiden, ob sie den Sport nur hobbymäßig oder professionell ausüben wollen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung