1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport
  4. Rhein Vikings

HSG erreicht gegen Lemgo II das Viertelfinale

HSG erreicht gegen Lemgo II das Viertelfinale

Trotz schwacher erster Halbzeit siegen die Düsseldorfer auswärts im DHB-Pokal.

Düsseldorf. Noch eine Stunde vor Anwurf wusste Georgi Sviridenko nicht, ob Pokalgegner Handball LemgoII mit den erfahrenen Akteuren aus dem Bundesligakader des TBV Lemgo auflaufen würde. "Wir sind auf alle Eventualitäten vorbereitet", versicherte der Trainer der HSG Düsseldorf.

Allerdings bedurfte es nicht der Hilfe eines Weltmeisters Lars Kaufmann oder des tschechischen Weltklasse-Torhüters Martin Galia, um die enttäuschenden Zweitliga-Handballer in der ersten Hälfte des Achtelfinalspiels zu beherrschen. Sviridenkos Spielern versagten vor dem gegnerischen Tor die Nerven, zudem parierte Lemgos junger Schlussmann Cornelius Nolte etliche Male hervorragend.

In der 24.Minute konnte der Regionalligist erstmals durch Tobias Fröbel mit vier Treffern in Führung gehen (13:9). Die mit 350 Zuschauern überfüllte Volker-Zerbe-Halle stand Kopf. Sviridenko ließ rotieren, gestattete allen Spielern Einsatzzeit, fand die Idealbesetzung aber erst in den zweiten 30 Minuten.

"Ich habe in der Pause volle Konzentration und vollen Einsatz gefordert. Da hat mir einfach alles gefehlt", so der Trainer. Und tatsächlich: Plötzlich wirkte die HSG-Deckung, die ohne den grippekranken Robert Heinrichs auskommen musste, wie ein Bollwerk. 16 Minuten blieb Matthias Puhle ohne Gegentreffer, Florian von Gruchalla beendete den 8:0-Zwischenspurt in der 50. Minute zur 26:18-Führung.

Danach geriet der Sieg nicht mehr in Gefahr, auch wenn sich die Gäste eine erneute Schwächephase leisteten. Sviridenko zählte die entscheidenden Faktoren auf: "Eine gute Torhüterleistung, eine gute Deckung und gute Position-Angriffe." Überzeugen konnte der Tabellenführer der zweiten Liga-Süd trotzdem nicht.

Manager Frank Flatten verweigerte sogar jeglichen Kommentar zur ersten Hälfte. Die erneute Teilnahme am Viertelfinale ist Flatten und der HSG indes nicht mehr zu nehmen. Die Auslosung findet am Samstag im Rahmen des Bundesliga-Derbys zwischen Flensburg und Kiel statt.