Handball: Trauben hängen für die Vikings beim TSV Nordhorn-Lingen hoch

Handball 2. Liga : Vikings treten beim Zweiten in Lingen an

Handball Ein Erfolg dort wäre eine große Überraschung.

Zum drittletzten Mal treten die Wikinger aus Neuss und Düsseldorf eine Auswärtsfahrt in der 2. Handball-Bundesliga an. Am Sonntagnachmittag (17 Uhr, Emslandhalle, Lingen) gastiert die Mannschaft von Jörg Bohrmann bei der HSG Nordhorn-Lingen.

Am vergangenen Wochenende eroberte der ehemalige Bundesligist aus dem Emsland den zweiten Tabellenplatz in der 2. Handball-Bundesliga. Während der HSC Coburg beim HSV Hamburg mit 24:30 patzte, nutzte Nordhorn-Lingen die Chance und gewann bei der DJK Wölfe Rimpar mit 25:17. Nordhorn rutschte an den Coburgern vorbei und rangiert nun auf einem der beiden Aufstiegsränge. Entsprechend hoch hängen die Trauben für das Tabellenschlusslicht der 2. Bundesliga, den Rhein Vikings. Nach zwei überraschenden Punktgewinnen beim TuS Ferndorf und gegen den Dessau-Roßlauer HV kassierten die Vikings zuletzt wieder drei Niederlagen in Folge. Das Hinspiel gewannen die Nordhorner in Düsseldorfer mit 33:27.

Unterdessen wurde in den vergangenen Tagen ein weiterer Abgang bekanntgeben. Youngster Daniel Zwarg wird die Rhein Vikings zum Saisonende verlassen und schließt sich dem TV Aldekerk an. „Seit einem Jahr befinde ich mich in der Ausbildung in Moers. Der Vereinswechsel ermöglicht mir mehr Zeit“, erklärte Zwarg. „Ich kenne den Verein und die Leute, das ermöglicht mir einen einfachen Einstieg“. MaHa

Mehr von Westdeutsche Zeitung