1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport
  4. Rhein Vikings

Frank Berblinger: "Wir sind wieder im Aufstiegsrennen dabei"

Frank Berblinger: "Wir sind wieder im Aufstiegsrennen dabei"

Bei der HSG Düsseldorf ist gute Laune eingekehrt. Am Samstag geht es gegen Gensungen.

<

p class="text">Düsseldorf. Das Meisterschaftsspiel der HSG Düsseldorf in der 2. Handball-Bundesliga am Samstag bei der HSG Gensungen-Felsberg (19.30 Uhr, Kreissporthalle) ist etwas in den Hintergrund gerückt. Die Vorbereitung auf das Pokal-Viertelfinale am 19. Dezember gegen Nordhorn (20.15 Uhr, Philipshalle) beansprucht viel Zeit und Arbeit bei den HSG-Verantwortlichen, denn die Philipshalle muss für das Spiel des Jahres hergerichtet, der blaue Handball-Boden verlegt, die Werbebanden von Reisholz nach Oberbilk transportiert werden. "Das Spiel in Gensungen müssen wir vorab gewinnen. Ein Sieg gehört für uns zur Pflicht, die Kür soll dann gegen Nordhorn folgen", hofft Manager Frank Flatten.

Gensungen ist auf Wiedergutmachung aus

Das Team aus Gensungen (8:22-Punkte) steckt mitten im Abstiegskampf und ist nach der 25:27-Niederlage gegen Wallau-Massenheim auf Wiedergutmachung aus. "Wir müssen Wallau abhaken. Für mich war die HSG Düsseldorf schon vor Saisonbeginn der Top-Favorit. Bei uns muss schon alles klappen, damit wir Düsseldorf ein Bein stellen können", sagt Gensungens Kapitän Michael Stahl.