Reiten: Auch mit neuem Pferd ist Schäfer-Gehrau vorn dabei

Reiten : Auch mit neuem Pferd ist Schäfer-Gehrau vorn dabei

Beim Bundes-Championat in Warendorf landet das Duo auf Platz acht. Insgesamt waren 500 Reiter mit 800 Pferden bei der Deutschen Meisterschaft der jungen Pferde vertreten.

Brandon Schäfer-Gehrau und sein neues Pferd Quantana (6) freuen sich über den achten Platz, den das Duo bei der Deutschen Meisterschaft der Jungen Pferde in der Vielseitigkeit am vergangenen Wochenende in einer großen Konkurrenz belegte. Beim Bundes-Championat in Warendorf auf dem Gelände des Deutschen Olympischen Komitees (DOKR) erreichte der Reiter vom Junior Elite Team Düsseldorf mit seinem Pferd zunächst Rang fünf und sicherte sich damit die Teilnahme am großen Finale.

Besonders begeistert war der junge Lohausener vom Förderkreis Grand Prix Düsseldorf nach der überzeugenden Nullrunde im äußerst anspruchsvollen Gelände — ohne Fehler und in der vorgegebenen Zeit. Auch wenn es nicht für ganz vorne reichte, war der Düsseldorfer zufrieden: „Quantana hat sich in der kurzen Zeit sensationell entwickelt Das Gelände war eine große Herausforderung für ein so junges Pferd, und die hat sie hervorragend gemeistert“, sagte Schäfer-Gehrau

Mit 800 Pferden, 500 Reitern und sehr vielen Besuchern hatte sich Warendorf in die Stadt des Reitsports verwandelt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung