Radball: Die zweite Mannschaft der RMSV Frisch auf Düsseldorf steigt ab

Radball : Radball: „Frisch auf“ steigt ab

Schwarzer Tag für die zweite Mannschaft des RMSV „Frisch auf“ Düsseldorf. Timo Belling und Thorsten Büschefeld sind in die Radball-Verbandsliga abgestiegen. Was die Laune noch schlechter machte, war die Art und Weise: Im entscheidenden Oberliga-Spiel bekamen sie in der Schlussminute einen nach Vereinsangaben „zweifelhaften Viermeter“ gegen sich.

Darüber ärgerten sie sich dermaßen, dass ihnen danach ein Flüchtigkeitsfehler passierte, der zum zweiten Gegentreffer binnen kurzer Zeit führte. Am Ende stand es 4:4, aus dem erforderlichen Sieg wurde nichts, der Abstieg stand fest.

Die Hauptrunde hatten Belling und Büschefeld auf Platz sechs beendet, weswegen sie in die Relegation mussten. Dort lief der Auftakt mit einem 1:0 gegen den RSV Leeden II nach Maß. Ausgeglichen verlief das Treffen mit RSC Schiefbahn II. Und so lautete auch das gerechte Ergebnis 3:3. Gerne nahmen die Düsseldorfer kampflos drei Punkte gegen RSV Leeden III mit, das durch Krankheit nicht antreten konnte. Es folge das letzte Spiel gegen RSC Schiefbahn III, in dem „Frisch auf“ bis kurz Schluss 4:2 führte, ehe das Unheil seinen Lauf nahm.

Mehr von Westdeutsche Zeitung