Projekt Schneider

Der sportliche Weg der TuRu verläuft nicht unbedingt gradlinig und führt auch nicht unentwegt nach oben. Zu oft wurde die Ausrichtung des Klubs von der wirtschaftlichen Potenz der Macher und Sponsoren beeinflusst und dementsprechend immer wieder angepasst.

Klubchef Heinz Schneider wird nicht müde, sein Lebenswerk voranzutreiben. Ein größerer sportlicher Erfolg wie ein Aufstieg in die NRW-Liga ist ihm zu gönnen.

norbert.krings@wz-pluse.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung