Rudern: Pieper wird von Düsseldorf unterstützt

Rudern : Pieper wird von Düsseldorf unterstützt

Die Ruderin ist wieder im Stockheim-Team.

Die 26 Jahre alte Leonie Pieper ist ab sofort wieder Teil des Stockheim Team Düsseldorf und verstärkt nach den jüngsten nationalen und internationalen Erfolgen das Team für Tokio, welches von der Sportstadt Düsseldorf gefördert wird. Die gebürtige Düsseldorferin wurde 2015 Weltmeisterin im Leichtgewichts-Doppelvierer. 2019 konnte sich Leonie Pieper, die beim Ruderclub Germania Düsseldorf aktiv ist, bereits über zwei Silbermedaillen freuen. Bei der Ruder-EM und bei der Deutschen Meisterschaft erreichte sie jeweils im Leichtgewichts-Einer den zweiten Platz.

„Leonie hat zuletzt Top-Leistungen gezeigt und sich erneut ins Team gerudert. Wir freuen uns, dass wir ihr mit der Unterstützung unserer Sponsoren Rückenwind für die die Olympischen Spiele geben können“, sagt Martin Ammermann, von D.Live.

Für 2020 hat sie die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio im Leichtgewichts-Doppelzweier fest im Blick. In der olympischen Disziplin trat sie unter anderem im Mai bei der Internationalen Wedau-Regatta in Duisburg an und gewann mit ihrer Frankfurter Partnerin Leonie Pless den Vorlauf. Am Ende der Saison kann bei der WM die Qualifikationen für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 eingefahren werden. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung