1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Panther wollen mit Sieg über Berlin den letzten Platz verlassen

Panther wollen mit Sieg über Berlin den letzten Platz verlassen

Die Düsseldorfer treffen am Samstag in Benrath auf den Tabellennachbarn. Absteigen wird aber keines der beiden Teams.

Düsseldorf. Das jüngste Finale im Stadion des VfL Benrath an der Karl-Hohmann-Straße liegt gerade einmal knapp eine Woche zurück. Am vergangenen Sonntag griffen die U 19-Junioren der Düsseldorf Panther nach dem 16. Deutschen Meistertitel im American Football. Doch daraus wurde nichts. Die Rookies der „Raubkatzen“ waren beim deutlichen 0:37 gegen den neuen Champion Cologne Crocodiles absolut chancenlos.

Am Samstag (17 Uhr) steht im „Panther-Gehege“ in Benrath allerdings gleich die nächste Partie mit Endspielcharakter an — wenn auch nicht mit vergleichbarer Tragweite. In den Panthern und den Berlin Rebels treffen die einzigen beiden noch sieglosen Teams der ersten Bundesliga aufeinander. Um sehr viel geht es dabei nicht mehr. Die beiden Kontrahenten machen lediglich untereinander aus, wer die Saison in der Nord-Gruppe als Schlusslicht beenden wird — und wer nicht.

Mehr gibt es in dieser Staffel in der aktuellen Saison nicht zu befürchten, weil der einzige Absteiger nach dem Rückzug der Hamburg Blue Devils bereits feststeht.

Und weil der Druck fehlt, kann Panther-Cheftrainer Markus Zielke schon einmal für die Zukunft experimentieren. Aus dem erfolgreichen Nachwuchs werden die Junioren-Nationalspieler Daniel Rennich und Nikita Schönborn erstmals Einsatzzeiten bei den Senioren bekommen. Rennich wurde im DM-Finale zum wertvollsten Akteur seines Teams gekürt.