Ordelheide schießt SC West an die Spitze

Ordelheide schießt SC West an die Spitze

2:1-Erfolg gegen Monheim. Spiel der TuRu wurde abgesagt.

Eine gefühlsmäßige Achterbahnfahrt erlebten die Oberliga-Fußballer des SC West in der vergangenen Woche. Am Mittwoch musste das Team von Marcus John noch die herbe 3:9-Abfuhr im Achtelfinale des Niederrheinpokals gegen den Regionalligisten Rot-Weiss Oberhausen verdauen. Gestern genossen die Oberkasseler dann wieder die schönen Seiten des Spiels. Neben dem 2:1 (0:1)-Sieg über den 1. FC Monheim durfte der SC West auch noch die Tabellenführung bejubeln. „Der Sieg ist am Ende glücklich. Wenn das Spiel 1:1 ausgegangen wäre, hätte sich auch keiner beschwert“, gab Wests Spielführer Christoph Zilgens nach dem Abpfiff zu Protokoll.

Vier Tage nach der „Lehrstunde“ in Oberhausen tat sich die Mannschaft von Marcus John auch in Monheim zunächst schwer. Der 1. FCM hatte mehr vom Spiel und lag durch den neunten Saisontreffer seines Top-Torschützen Benjamin Schütz (18.) zur Pause nicht unverdient in Führung. Marcus John richtete sein Team jedoch taktisch neu aus. Der A-Lizenzinhaber stellte in der Abwehr von einer Dreier- auf eine Viererkette um und wechselte mit Sebastian Santana eine zweite Spitze neben Simon Deuß ein. Die Gäste bekamen nun besseren Zugriff auf das Spiel. Simon Deuß traf nach knapp einer Stunde zum Ausgleich (56.). In der Folge schienen sich beide Kontrahenten mit der leistungsgerechten Punkteteilung angefreundet zu haben. Doch dann schlug ein weiterer „Joker“ von Marcus John noch einmal zu. Ein weit vor das Tor geschlagener Freistoß segelte in der Nachspielzeit zunächst an Freund und Feind vorbei, ehe er vor die Füße des eingewechselten Dennis Ordelheide fiel, der die Nerven behielt und zum 2:1-Sieg einschoss.

SC West: von Ameln - Nakamura, Weiler (83. Kasela Mbona), Commodore, Cetin, Ewertz, Zilgens, Hobson-Mc Veigh (46. Santana), Stutz (76. Ordelheide), Zieba, Deuß; Tore: 1:0 (18.) Schütz, 1:1 (56.) Deuß, 1:2 (90.) Ordelheide

Ein defekter Kunstrasenplatz verhinderte die Austragung des Auswärtsspiels der TuRU beim TV Jahn Hiesfeld. Die Partie wurde aus Sicherheitsgründen abgesagt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung