Mit Jenkins an die Spitze

neuer panther-trainer

<

p class="text">

Düsseldorf. Der neue Cheftrainer der Düsseldorf Panther heißt James Jenkins. Der 44-Jährige folgt auf Martin Hanselmann, mit dem sich der Football-Bundesligist nach vier Jahren nicht auf eine weitere Zusammenarbeit einigen konnte. Hanselmann war nur gut die Hälfte der Woche in Düsseldorf und kümmerte sich sonst um sein Unternehmen in Süddeutschland, das er für eine Vollzeitvereinbarung hätte aufgeben müssen. Einen finanziellen Ausgleich dafür konnten sich die Panther nicht leisten. Hanselmann heuerte kürzlich bei Zweitliga-Aufsteiger Nürnberg an. Sein Nachfolger James Jenkins hatte die Rothenburg Knights aus der zweiten in die erste Liga geführt und wird nun als Sportdirektor und Trainer der Panther arbeiten. „Ich bin eher ein Mensch für größere Städte“, sagt Jenkins, der als NFL-Profi mit den Washington Redskins 1992 den „Super Bowl“ geholt hatte. Mit ihm wollen die Panther ein Football-Programm aufbauen, mit dem sich der Klub langfristig in der europäischen Spitze etablieren kann. m.g.