Auftakt gegen Grünwettersbach Borussia startet mit Heimspiel

Düsseldorf · Der Meister trifft am ersten Bundesligaspieltag auf Grünwettersbach.

 Der Borusse Dang Qiu in Jubelpose.

Der Borusse Dang Qiu in Jubelpose.

Foto: dpa/Marius Becker

(faja) Nach der Saison ist vor der Saison. Gerade erst hat sich Borussia Düsseldorf zum Deutschen Meister gekürt, da hat die nationale Tischtennis-Szene schon die kommende Spielzeit im Blick. In weniger als sieben Wochen startet die Tischtennis-Bundesliga in die Saison 2024/25. Gerade hat der Verband den Spielplan veröffentlicht. Meister und Pokalsieger Borussia startet gegen Grünwettersbach.

Kommt es am Ende der Saison 2024/25 erneut zum Gigantenduell um die Deutsche Meisterschaft zwischen dem Rekordmeister aus Düsseldorf und Champions-League-Sieger Saarbrücken? Oder können diesmal Vereine wie die TTF Ochsenhausen um die Topstars Hugo Calderano und Simon Gauzy oder der TTC Fulda-Maberzell mit Nationalspieler Dimitrij Ovtcharov und Shootingstar Kao Cheng-Jui in die Phalanx der beiden Titelaspiranten eindringen?

Es ist die bestbesetzte Bundesliga seit Jahren. Die Fans können sich auf eine hochinteressante Spielzeit mit vielen nationalen und internationalen Topstars freuen, denn zehn Akteure aus der aktuellen Top-30 der Weltrangliste schlagen in der Saison 2024/25 in der deutschen Spitzenliga auf. Neben Topstars wie Tischtennis-Ikone Timo Boll, Dang Qiu, Patrick Franziska und Hugo Calderano bereichern ab sofort die Zugänge Dimitrij Ovtcharov und Kao Cheng-Jui (beide Fulda-Maberzell) sowie Kristian Karlsson (TTC Bad Homburg) und Anders Lind (Borussia Dortmund) die stärkste Liga Europas.

Ein besonderer Fokus wird in der kommenden Saison auf Timo Boll liegen. Nach der Ankündigung seines internationalen Karriereendes nach den Olympischen Spielen in Paris spielt er seine voraussichtlich letzte Saison im deutschen Tischtennis-Oberhaus und wird mit Sicherheit nicht nur bei seinem Verein Borussia Düsseldorf, sondern auch bei den Auswärtsspielen die Zuschauer in die Hallen locken, die ihn noch einmal spielen sehen wollen.

Am Freitagabend, 23. August, um 19 Uhr startet die Liga mit der Partie zwischen dem Play-off-Teilnehmer SV Werder Bremen und Aufsteiger Borussia Dortmund. Nach dem Auftaktspiel folgt am Samstag die Begegnung des zweiten Aufsteigers TTC OE Bad Homburg mit dem Ex-Borussen Kristian Karlsson als Zugang gegen den Champions-League-Sieger 1. FC Saarbrücken TT um Patrick Franziska. Ab 17 Uhr fordert Double-Gewinner Borussia Düsseldorf den ASC Grünwettersbach.

Auch die weiteren Spieltage der Vorrunde in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) sind bereits terminiert und pro Spieltag finden in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) jeweils sechs Begegnungen statt. Die Terminierung der Rückrundenspieltage erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt der Saison. Alle Spiele der Bundesliga werden auch in der Saison 2024/25 exklusiv beim Medienpartner Dyn live übertragen, zudem ist ein Spiel pro Spieltag auf dem Dyn-YouTube-Kanal live und kostenlos zu sehen.

Der 1. Spieltag: Freitag, 23. August, 19 Uhr: SV Werder Bremen – Borussia Dortmund. Sonntag, 25. August, 14 Uhr: TTC OE Bad Homburg – 1. FC Saarbrücken. 15.30 Uhr: TSV Bad Königshofen – Post SV Mühlhausen. 17 Uhr: Borussia Düsseldorf – ASC Grünwettersbach. Montag, 26. August, 19 Uhr: TTC Bergneustadt – TTC Zugbrücke Grenzau. Dienstag, 27. August, 19 Uhr: TTF Ochsenhausen – TTC Fulda-Maberzell.