Maximilian Thorwirth will zur Cross-EM

Düsseldorf. Der 19-jährige SFD-Mittelstreckler Maximilian Thorwirth (Foto) hat sich für den EM-Qualifikations-Crosslauf am Samstag in Pforzheim ein hohes Ziel gesteckt. Der Sportstudent möchte sich für das deutsche Nationalteam für die Crosslauf-EM in Samokov (Bulgarien) am 14. Dezember qualifizieren und weiß natürlich, wie schwer das für ihn werden wird.

„Als Mittelstreckler wird es auf der sechs Kilometer langen Strecke für mich besonders hart“, meint der Fünfte der deutschen U 20-Meisterschaften über 1500 Meter. Zuletzt war er auch Nordrhein-Straßenlauf-Meister über 10 Kilometer geworden.

Da am Sonntag sein Verein SFD 75 beim Martinslauf am Unterbacher See jede helfende Hand braucht (bisher schon 2300 Voranmeldungen), beruhigt „Max“ Thorwirth alle seine Lauffreunde. „Natürlich bin ich am Sonntag beim Martinslauf als Streckenposten wieder dabei“. Thorwirth möchte zu gerne endlich auch „Nationalspieler“ werden. B.F.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort