Max Thorwirth läuft neue persönliche Bestzeit über 5000 Meter

Leichtathletik : Max Thorwirth war nicht mehr aufzuhalten

Düsseldorfer Mittelstreckler läuft in Karlsruhe eine starke neue Bestzeit.

Was für eine tolle Steigerung. Der 23 Jahre alte SFD-Mittel- und Langstreckler Maximilian Thorwirth stürmte bei der Karlsruher Laufnacht über die 5000 Meter in 13:46,75 Minuten, gut 25 Sekunden schneller als je zuvor. Hinter dem aus Saudi Arabien stammenden Tariq Ahmd El Amri (13:40,80 Min.) belegte er als bester Deutscher in dem hochklassigen internationalen Feld den zweiten Platz. „Dabei war meine Vorbereitung auf die Testphase im Mai sehr holprig gewesen,“ wunderte sich Thorwirth über seine neue Bestzeit, die sich nach den 8:02,28 Minuten (deutsche Jahres-Bestzeit) über 3000 Meter in der Vorwoche in Pliezhausen aber schon angedeutet hatte.

Inzwischen ist der SFD-Läufer schon Zweiter in der Bestenliste

Diesmal ging er in 8:20 Minuten an der 3000-Meter-Marke durch und zog noch mal das Tempo an. In der deutschen Jahres-Bestenliste ist „Max“ mit dieser Zeit nun Zweiter über 5000 Meter hinter dem Deutsch-Amerikaner Sam Parsons (Frankfurt/13:22,23 Min.).

Tolle neue Bestzeiten gab es in Karlsruhe auch für die 28-jährige Denise Moser (SFD 75) im 1500-Meter-Lauf mit 4:40,11 Minuten (U 20-DM-Norm) und für die 17-jährige Emma Kasimirowicz (SFD 75) in 4:46,03 Minuten (U 18-DM-Norm). Der 21-jährige Abdelmalek Bahri (SFD 75) steigerte sich über 1500 Meter auf 4:05,99 Minuten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung