1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Mathias Lenz gibt dem ART einen Korb

Mathias Lenz gibt dem ART einen Korb

Der 28-Jährige wechselt zum TV Großwaldstadt. Der Torhüter ist bereits der vierte Abgang des Drittligisten.

Düsseldorf. Die Euphorie ist beim ART Düsseldorf schnell verflogen, nachdem der Klassenerhalt in der 3. Handball-Liga in der Relegation geschafft wurde. Torhüter Mathias Lenz ist nach Marc Pagalies (HSG Velbert/Heiligenhaus), René Zobel (TuSEM Essen) und Bastien Arnaud (Großwallstadt) bereits der vierte Abgang.

Lenz wechselt zum Bundesliga-Absteiger TV Großwallstadt und erhält dort einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2015. Damit folgt der 28-jährige Keeper dem französischen Kreisläufer Bastien Arnaud, den er bereits aus der gemeinsamen Zeit in Dormagen kennt.

„Dieser Schritt ist mir nicht leicht gefallen, weil ich mich beim ART sehr wohl gefühlt habe. Sportliche Gründe haben den Ausschlag gegeben“, sagt Lenz. „Nach dem Abstieg aus der Bundesliga hat der TV Großwallstadt einen Neuanfang gestartet. Ich freue mich ein Teil dieses Projektes zu sein.“ Neben Arnaud kennt Lenz aus dem TVG-Team noch Michael Spatz aus der gemeinsamen Zeit bei der SG Leutershausen.

„Mathias Lenz war sportlich und menschlich ein absoluter Glücksfall für uns. “, sagt Jens Sieberger, der auf der Suche nach einem Nachfolger für den 28-Jährigen ist.

Bislang konnten die Verantwortlichen des Drittligisten auch noch keinen Neuzugang für die kommende Spielzeit verpflichten. „Ich hoffe, dass sich dies bald ändert, damit wir in der 3. Liga konkurrenzfähig sein können. Ich Suche in erster Linie einen Torhüter, der gemeinsam mit Stephan de Clerque unser neues Duo bildet“, sagt Sieberger.

„Allerdings können andere Vereine ganz andere Gehälter zahlen. Hier müssen wir auch ansetzen und zusehen, dass es uns gelingt, neue Geldgeber zu finden. Die Wirtschaft ist hier einmal mehr gefragt.“

Momentan sieht es so aus, als würde der ART Düsseldorf fast aussichtslos in die neue Saison starten. Dringend sucht Sieberger auch einen Spielmacher und einen Rechtshänder.