1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Lohausen kann im Abstiegskampf vorlegen, letzte Chance für DSV

Lohausen kann im Abstiegskampf vorlegen, letzte Chance für DSV

Kalkum-Wittlaer könnte wie der LSV einen vorentscheidenden Schritt zum Klassenerhalt machen.

Vier Spieltage vor dem Saisonende in der Fußball-Bezirksliga hat der Lohausener SV nach wie vor keine Planungssicherheit. Doch der jüngste 4:0-Auswärtssieg bei Schwarz-Weiß 06 sollte den Grün-Weißen noch einmal Aufschwung im Abstiegskampf gegeben haben. Ob das tatsächlich der Fall ist, kann der LSV bereits heute Abend unter Beweis stellen, wenn sich der SV Uedesheim am Neusser Weg vorstellt. Mit 33 Zählern hat Lohausen derzeit nur drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. Ein weiterer Sieg könnte unter Umständen schon vorentscheidenden Charakter haben.

Jene Abstiegszone verlassen würde gerne auch noch der DSV 04. Angesichts von sieben Zählern Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz und nur noch vier ausstehenden Partien ist dieses Unterfangen aber ein besonders schweres. Am Sonntag geht es für den DSV daheim gegen Solingen-Wald. Eine Niederlage würde wohl die letzten Hoffnungen zerstören.

So gut wie erloschen ist dieser Hoffnungsschimmer beim Tabellenschlusslicht SG Benrath-Hassels, das im Heimspiel gegen den FC Büderich um die rechnerisch letzte Chance spielt. Der TV Kalkum-Wittlaer hat sich derweil dank starker Leistungen in den vergangenen Wochen auf Platz zwölf vorgeschoben. Am Sonntag gastiert der TVKW beim Tabellendritten SC Reusrath.

Ganz vorne im Tableau zu finden ist weiterhin die TSV Eller 04, die beim abstiegsbedrohten FC Zons den nächsten Schritt in Richtung Landesliga-Aufstieg gehen möchte. Sorgenfrei nach unten und ohne Kontakt zur Spitzengruppe spielen Schwarz-Weiß und die SG Unterrath die Saison zu Ende. Während die SGU am Sonntag auf Bayer Dormagen trifft, gastiert Schwarz-Weiß beim SSV Berghausen. tke