Leichtathletik: Werfer noch nicht in Frühform

Leichtathletik: Werfer noch nicht in Frühform

Düsseldorf. Nach den intensiven Trainingslagern an verschiedenen europäischen Trainingsstätten zeigten einige Düsseldorfer Leichtathleten beim Werfertag im Ratinger Stadion, dass es mit der Feinabstimmung noch nicht so gut klappt.

Kein Wunder, standen doch beim harten Training in den vergangenen Wochen mehr Kraftübungen statt Technik auf dem Programm. Dennoch reichte es für den 18-jährigen Zehnkämpfer Jan-Patrick Tezins (ART) im Kugelstoßen schon zur Bestleistung (13,59 Meter) und zum Sieg beim Diskuswerfen mit 41,63 m. Der 16-jährige ART-Speerwerfer Niclas Becker gewann mit der Kugel (12,75 m), war aber trotz des Sieges mit seinem Speerwurf-Ergebnis von 55,83 m nicht zufrieden, da er doch ein gutes Stück von seiner Bestleistung entfernt war (61,61 m im Vorjahr). B.F.

Ergebnisse, Männer, Kugelstoßen: 1. Andreas Probst (DTV 47) 14,85 m, 2. Alexander Friedrich (ART) 13,17 m; Diskus: 1. Probst 43,50 m; Speer: 1. Friedrich 51,76 m; Weibliche Jugend, Kugelstoßen: 2. Anne Einspenner (ART) 10,95 m; Diskuswerfen: 1. Einspenner 33,58 m; Speerwerfen: 1. Janine Jaworek (ASC) 32,56 m

Mehr von Westdeutsche Zeitung