1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Leichtathletik: Simon Stützel krönt sich mit der Silbermedaille

Leichtathletik: Simon Stützel krönt sich mit der Silbermedaille

Über zehn Kilometer läuft er 29:44 Minuten.

Bobingen. Simon Stützel vom ART gewann am Samstag bei den Deutschen Straßenlauf-Meisterschaften in Bobingen die Silbermedaille über zehn Kilometer. In einem von Taktik geprägten Rennen setzte sich der Erfurter Rico Schwarz in 29:40 Minuten durch. Simon Stützel kam in 29:44 Minuten als Zweiter ins Ziel und lief dabei so schnell wie noch nie zuvor die zehn Kilometer. Ihm ist in dieser Saison eine eindrucksvolle Erfolgsbilanz gelungen.

Bei den deutschen Hallen-Titelkämpfen im Winter hatte er über 3000 Meter Platz vier erreicht. Im Sommer bei der Bahn-DM in Ulm sicherte er sich Bronze im 5000 Meter-Lauf, und nun kommt noch Silber und neue Bestzeit bei der Straßenlauf-DM hinzu. Auch den Firmenlauf in Frankfurt hatte Stützel auf der 6,8 Kilometer langen Strecke gewonnen.

Beruflich ist der studierte Betriebswirt Geschäftsführer der Firma Scholarbook.net, die sportlich talentierten Abiturienten Hochschul-Stipendien an amerikanischen Universitäten vermittelt. Durch diese Tätigkeit hat er auch oft in den Staaten zu tun. „Die anderen beiden sind nicht gelaufen“, kommentierte ART-Lenker Peter Kluth das Ergebnis, denn Vitaliy Rybak und Sebastian Hadamus sollten eigentlich mit dem neuen Straßenlauf-Team antreten.

Beim ART gibt man sich mit Silber für Stützel nicht nur zufrieden, sondern hat das ursprünglich erhoffte Ziel (Bronze mit der Mannschaft) sogar noch übertroffen. Im kommenden Jahr finden die Deutschen Straßenlauf-Meisterschaften am 7. September im Rahmen des Kö-Laufes statt, auf die sich schon sehr viele Läufer in Deutschland freuen. Für Düsseldorfs Topläufer soll es ein erfolgreiches echtes Heimspiel werden. B.F.