1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Leichtathletik: Maximlian Kluth wird der Joker sein

Leichtathletik: Maximlian Kluth wird der Joker sein

Team-Titelkämpfe bis 15 Jahre.

Düsseldorf.In den vergangenen zwei Jahren war der Leichtathletik-Nachwuchs aus Düsseldorf bis 15 Jahre mit den Titelgewinnen der Mädchen (2013) und der Jungen (2012) der überragende Verein in Deutschland.

Zusammen mit den Partnern des SFD 75 und des TB Hassels in einer Startgemeinschaft geht es am Samstag für den ART im westfälischen Lage (bei Detmold) um die Titelverteidigung des Deutschen Mannschafts-Meistertitels, auf den man in Düsseldorf ganz besonders stolz ist.

Doch diesmal wird alles anders sein, hat doch der Deutsche Leichtathletik Verband (DLV) statt der Schüler-Mannschafts-Meisterschaft (DSMM) getrennt für Mädchen und Jungen eine Team-DM auch für die U 16 eingeführt. Die Einzelleistungen werden nun noch nach Plätzen bewertet. Die besten zwölf Mannschaften aus Deutschland treten an, erstmals Jungen und Mädchen in einem gemeinsamen Team.

Zum Leidwesen der Düsseldorfer wurde ausgerechnet der Stabhochsprung der Jungen aus dem Programm herausgenommen. Bo Lita-Baehre vom ART hat als bester Springer mit 4,60 Meter einen halben Meter Vorsprung in der Bestenliste. Die Rolle des Jokers soll nun der Neunkampf-Meister Maximilian Kluth (ART) übernehmen. Max (Bestleistung 6,50 Meter) wird sich mit dem Dormagener Jasper Fischer (Deutscher Vizemeister mit 6,70 Meter bei der M 15) einen interessanten Wettkampf liefern. B.F.