1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Leichtathletik: Kreft wird Vizemeisterin im Weitsprung in Österreich

Leichtathletik : Daniela Kreft springt auf Platz zwei

Die 18-Jährige vom ART wird in Österreich Vizemeisterin im Weitsprung. Patrick Boadu vom SFD 75 gewinnt bei den Regions-Meisterschaften über 60 Meter.

Eigentlich waren es die Regions-Meisterschaften für den Düsseldorfer Großraum, die am Sonntag in der Stockumer Leichtathletikhalle stattfanden. Doch dann waren auch die Kölner mit ihren Athleten aus der Region Südost unter den 340 Athleten dabei. Vielen Athleten hatten daher zwei Sorgen. Einmal bei zwei parallel durchgeführten Titelkämpfen den Durchblick zu behalten und auch so frühzeitig fertig zu werden, dass man wegen des heraufziehenden Orkansturms „Sabine“ heil in die Heimat zurück kehren konnte. Von den 31 Stabhochspringern ließen es lieber 18 gleich ganz sein und reisten vorzeitig ab.

Dass man am frühen Vormittag beim Sprint noch nicht auf Höchsttempo kommt, musste der 20-jährige Pascal Lewandowski aus Uerdingen erkennen, der noch am Samstag in Luxemburg beim 60-Meter-Lauf auf 6,88 Sekunden gekommen war und dabei die DM-Norm um 0,03 Sekunden verpasst hatte. Bei den vielen Vorläufen am Sonntagvormittag rannte er in 6,97 Sekunden auch nicht schneller, verzichtete auf die Finalläufe und konzentrierte sich auf die 200 Meter, bei denen er in 21,85 Sekunden dann seine DM-Norm (21,95 Sek.) schaffte. Patrick Boadu, der 24 Jahre alte Sprinter des SFD 75, gewann dann den Regionstitel über 60 Meter in 7,14 Sekunden, über 200 Meter reichten seine Kräfte „nur“ zu 23,10 Sekunden und Rang fünf.

Erfolge verzeichnete aber nicht nur der Nachwuchs. In der Altersklasse W 30 gewann Celia Hagt vom DSV 04 mit der Weite 11,51 Meter das Kugelstoßen. Ute Böggemann vom DTV 47 wurde in der Weitsprung-Konkurrenz der Klasse W 60 mit 4,15 Meter Zweite.

Probleme mit den
Ergebnislisten im Internet

Für Diskussionen sorgten jedoch die „Live“-Ergebnisse aus Düsseldorf im Internet auf der Facebook-Seite des Ausrichters ART. Wie schon vor zwei Wochen bei den Nachwuchs-Regions-Meisterschaften waren bis zum Montagmittag nur ganz wenige Resultate im Netz zu finden. Vorsichtshalber hatte Hildegard Erkens aus dem Wettkampfbüro am Sonntagabend per Mail ein 65 Seiten umfassendes PDF-Dokument verschickt.

Dass es diesmal — wie vor 14 Tagen — nicht am Server des österreichischen Anbieters liegen konnte, zeigte die Ergebnisauswertung der österreichischen Jugend-Hallen-Meisterschaften in Linz auf diesem Server. Da klappte es mit dem Ergebnis-Transfer. In Linz schaffte die 18-jährige Daniela Kreft vom ART nach Rang vier über 60 Meter Hürden mit 5,82 Meter die Vizemeisterschaft beim Weitsprung. Bis zum vierten Durchgang hatte sie an der Spitze gelegen.