1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Leichtathletik: Düsseldorfer Gregory Minoue so schnell wie nie zuvor

Leichtathletik : Gregory Minoue rennt so schnell wie nie zuvor

Eigentlich beträgt die Höhe der Hürden für die U 18-Läufer auf der kurzen Strecke nur 92 Zentimeter. Doch beim Hallen-Sportfest am vergangenen Samstag in Rhede traute sich der 17 Jahre alte Angermunder Gregory Minoue schon mal auf die U 20-Strecke mit der Hürdenhöhe von 99,1 Zentimetern.

Bereut haben dürfte der junge Sprinter die Entscheidung nicht: Minoue lief die 60 Meter trotz der erschwerten Bedingungen so schnell wie nie zuvor und blieb dabei erstmals unter acht Sekunden. Am Ende standen 7,96 Sekunden (Jugend-DM-Norm) auf der Uhr, Minoue gewann mit fast zwei Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz. Zuvor hatte er schon im 60-Meter-Lauf ohne Hürden eine neue Bestzeit von 7,03 Sekunden (ebenfalls DM-Norm) erreicht.

Ohne die erhoffte neue Bestleistung musste dagegen Klubkollegin Julia Küppers die Heimreise aus Rhede antreten. Die Deutsche U 16-Meisterin im Hochsprung gewann den Wettbewerb zwar mit 1,67 Meter, wäre aber zumindest gern noch die 1,70 Meter übersprungen, was ihr dreimal knapp misslang. Ihre Bestleistung steht aktuell bei 1,76 Meter, ihr Ziel für die Hallensaison ist eine Steigerung auf 1,80 Meter.