Langstreckler Baar will diesmal eine Medaille

Langstreckler Baar will diesmal eine Medaille

Über 10 000 Meter will der ART-Athlet glänzen.

Drei Düsseldorfer Läufer stehen in den Meldelisten für die Deutschen Meisterschaften über 10 000 Meter auf der Bahn am Samstag in Pliezhausen (Würtemberg). ART-Topläufer Philipp Baar will diesmal eine Medaille auf dieser Strecke.

Er steht besonders im Blickpunkt, nachdem er im Vorjahr schon Deutscher Meister auf der Halb-Marathon-Strecke war und zuletzt beim Marathon durch Düsseldorf dem ART-Team angehörte, das wieder Deutscher Meister im Marathonlauf (Baar mit EM-Norm von 2:16:17 Stunden) geworden war. Im Vorjahr war Philipp Baar auch Vierter (hinter Club-Kollegen Sebastian Reinwand) über 10 000 Meter, über 5000 Meter hatte er später in Erfurt in einem Hitzerennen sogar Bronze gewonnen. Jetzt will er endlich auch die Medaille auf den 25 Bahnrunden über 10 000 Meter. Der 44 Jahre alte ART-Läufer Sebastian Hadamus geht bei der M 40 ebenfalls sehr aussichtsreich an den Start über 10 000 Meter, die 17-jährige Denise Moser (SFD 75) läuft bei der U 20 die 5000 Meter.

Um die Regions-Meistertitel geht es für etwa 120 Leichtathleten aus Düsseldorf am Sonntag (10 bis 17 Uhr) im Essener Leichtathletikstadion „Am Hallo“ in Stoppenberg. Im Vorjahr hießen die Titelkämpfe noch „Kreismeisterschaften“, die nun von den ersten Meisterschaften auf der Regionsebene mit bisher vier Kreisen abgelöst werden. B.F.

Mehr von Westdeutsche Zeitung