1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Landesliga-Fußball: Rather SV feiert Karneval erst nach dem Derby​

Fußball-Landesliga : Rather SV feiert Karneval erst nach dem Derby

RSV-Trainer Kusel sieht den MSV mit seinem Team auf Augenhöhe.

Das Sturmtief „Sabine“ istt schuld daran, dass die Landesliga-Fußballer des MSV Düsseldorf und des Rather SV auch am jecken Wochenende auf den Platz müssen. Das wegen des Sturms vor knapp zwei Wochen abgesagte Duell der beiden Stadtrivalen wird nun am Karnevalssamstag nachgeholt.

Andreas Kusel sieht der Begegnung mit seinem „Kumpel“ Deniz Aktag mit gemischten Gefühlen entgegen. „Mit einem Punkt dort wäre ich schon zufrieden“, erklärt der Trainer des Rather SV. Auch wenn sein Team auf Platz vier liegend bisher 17 Zähler mehr eingefahren hat als der MSV, sieht Kusel beide Teams auf Augenhöhe. „Der MSV hat eine ähnliche Qualität im Kader. Das konnte man doch auch letzte Woche im Derby sehen, als sie den SC West vor große Probleme gestellt haben“, erklärt der 43-Jährige.

Rather SV muss auf Robert Körber und David Pira verzichten

Doch nicht nur die Stärke des kommenden Gegners bereitet Kusel Kopfzerbrechen. Auch die personelle Situation in Rath ist prekär. Besonders schwer wiegt der Verlust von Jonas Schneider, für den die Saison vorzeitig beendet ist. „Er muss an der Schulter operiert werden, an der viel kaputt gegangen ist. Für ihn tut es mir sehr leid. Wir wünschen ihm alle eine schnelle und gute Genesung“, sagt Kusel, der zudem auf die Gelb gesperrten Robert Körber und David Pira verzichten muss. „Robert spielt eine überragende Saison, und David ist für mich immer noch einer der besten Zweikämpfer der Liga. Beide sind im Prinzip nicht zu ersetzen“, schwärmt Kusel von seinen Routiniers, die großen Anteil daran haben, dass der Rather SV eine derart starke Saison spielt.