Landesliga: Becker holt im Derby den ersten Sieg mit dem MSV Düsseldorf

Fußball-Landesliga : Beckers Freude über ersten (Derby-)Sieg mit dem MSV

Der Rather SV verliert mit 1:4 und in der Höhe verdient. Andreas Kusel kann nur gratulieren.

Keine zwei Meinungen gab es darüber, wer der verdiente Sieger des Landesliga-Derbys zwischen dem MSV Düsseldorf und dem Rather SV war. „Gratulation an den MSV. Das Ergebnis geht vollauf in Ordnung“, meinte Raths Trainer Andreas Kusel nach der deutlichen 1:4-Niederlage gegen den abstiegsbedrohten Nachbarn. Die hoch motivierten Platzherren legten einen furiosen ersten Abschnitt hin und überrumpelten den RSV. Sanghyeok Jong (3., 39.) und Michael Kijach (21., 45.) stellten bis zur Pause auf 4:0.

Der MSV konnte zuletzt einen Gang zurückschalten

„Wir hatten schon in den letzten Wochen viele gute Momente. Heute haben wir auch endlich die Tore gemacht“, freute sich MSV-Coach Harald Becker nach dem ersten Sieg unter seiner Regie.

Nach der Pause stabilisierten sich die Gäste etwas, was aber wohl auch daran lag, dass der unter der Woche im Pokal im Einsatz befindliche MSV einen Gang zurück schaltete. Doch mehr als das Anschlusstor von Robert Körber (65.) gelang den Gästen nicht mehr.

Rather SV: Möllemann - Pira (46. Lee), Schröder (46. Lübke), Wesseln, Körber, Tanaka, Gatzke, Fenster, Yavuz, Schneider, Stillger (46. Bilgicli)

MSV: Anthony - El Haddachi, El Joudi, Uzunlar, Heuer, Jaouadi, Kijach (67. Baneshi), Jidan, Jeong (79. Barkammich), Kang, Azirar

Tore: 1:0 (3.) Jeong, 2:0 (21.) Kijach, 3:0 (39.) Jeong, 4:0 (45.) Kijach, 4:1 (65.) Körber

Mehr von Westdeutsche Zeitung