Julia Küppers und Joel Wireko die Besten bei Schülermeisterschaften U16

Leichtathletik-Schülermeisterschaften : Vier Titel für den Nachwuchs

Insgesamt sammelten die jungen Düsseldorfer zehn Medaillen bei den Nordrhein-Schüler-Meisterschaften der U 16 in der Sporthalle an der Arena.

Schon in der Meldeliste hatten die 14-jährigen Julia Küppers (TV Angermund) und Joel Wireko (ASC) auf Rang eins gestanden und mussten mit der Favoritenrolle auch erstmal zurecht kommen. Julia Küppers tat dies beim Hochsprung mit erstmals übersprungenen 1,70 Meter besonders eindrucksvoll, derweil sich Alleskönner Joel Wireko beim Kugelstoßen um über einen Meter auf 15,07 Meter steigerte und mit einem Vorsprung von anderthalb Metern überlegen gewann. „Ein Wahnsinnstoß“, sagte ASC-Sprecher Stefan Burkhardt in seinem Resümee zu den Titelkämpfen. Überhaupt war der Mehrkämpfer des ASC bei fünf Wettbewerben erfolgreich und gewann eine zweite Goldmedaille mit der 4 x 200-Meter-Staffel des ART/ASC und TV Angermund.

Bevor es für Julia Küppers ernst wurde, waren schon fast alle Konkurrentinnen bei der Höhe von 1,55 Meter mit ihrem Wettkampf zu Ende. Dann steigerte sie sich einen richtigen Rausch und übersprang endlich auch die Höhe von 1,70 Meter. Erst 1,72 Meter wollten ihr noch nicht gelingen, was sie sich nun für die Sommersaison ab Mai aufgehoben hat.

Katharina Kemper überspringt Höhe von 2,60 Meter

Ein weiterer Meistertitel ging an die Angermunder Stabhochspringerin Katharina Kemper in der Klasse Weiblich 14 mit der Höhe von 2,60 Meter. Lilli Draxler (ASC) sprang genauso hoch und bekam Silber. Mit diesen erfolgreichen Titelkämpfen ging nun auch in Düsseldorf die Hallensaison zu Ende, die mit dem PSD-Bank-Meeting und dem Finale der IAAF-Indoor-Tour ihren weltweit wahrgenommenen Höhepunkt hatte. Am Sonntag war wieder der ASC ein guter Gastgeber als örtlicher Organisator für die 400 Athleten und ihrem großen Anhang.

Mehr von Westdeutsche Zeitung