Jugendhandball-Cup erlebt seine Premiere

Jugendhandball-Cup erlebt seine Premiere

Die Fortuna lädt zum Fünf-Mannschaften-Turnier ein.

Mädchenhandball der Extraklasse bietet morgen der erstmals ausgetragene „Fortuna-Jugendhandball-Cup 2018“ in der Sporthalle an der Rückertstraße. Ab 14 Uhr treten dort fünf Mannschaften an. Neben den weiblichen A- und B-Teams der Fortuna ist auch die weibliche A-Jugend SG Überruhr sowie die weibliche A2- und die B1-Mannschaft des TSV Bayer Leverkusen zu Gast. „Wir wollten unseren Teams eine gute Möglichkeit geben, sich auf die zweite Saisonhälfte vorzubereiten. So entstand die Idee ein eigenes Turnier auf die Beine zu stellen. Nun freuen wir uns alle auf die Premiere“, sagt Fortunas Mädchenwart Markus Hausdorf.

Jeder gegen jeden lautet der Spielmodus über eine Spielzeit von zwei Mal 15 Minuten. Die Zuschauer dürfen sich auf zahlreiche Talente freuen. Ob Johanna Beutler oder Anna Leoni Pieper von Gastgeber Fortuna oder aber Jule Kürten, die bei der SG Überruhr bereits in der 1. Frauen-Mannschaft in der Nordrheinliga für Furore sorgt. Die weibliche A2 aus Leverkusen kommt mit Spielerinnen wie Joyce Roeske, Dana Gruner oder Julia Nikolic, die bereits in der 3. Liga West und der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) Erfahrungen sammeln konnten.

Dank der Arbeit des Duos Wolfgang Böse (Jugendwart) und Markus Hausdorf (Mädchenwart) ist Bewegung in die Handballabteilung der Fortuna gekommen. Auch die Außendarstellung ist deutlich positiver. Für die Spielzeit 2018/19 werden noch in diesem Monat Probetrainings angeboten, an denen Spielerinnen unverbindlich teilnehmen können. Infos gibt es per Mail.

probe@f95-jugendhandball.de