Jugendfußball: Siege für Fortunas U19, U17 und die SG Unterrath

Jugendfußball : Junioren-Bundesligisten feiern allesamt Siege

Neben Fortunas A- und B-Junioren ist auch die SG Unterrath erfolgreich.

Fortunas U 19 ist in dieser Saison nicht nur auf dem Papier ein Spitzenteam. Der Tabellendritte der A-Junioren Fußball-Bundesliga agiert inzwischen auch auf dem Platz so, wie man es von einer Topmannschaft erwartet. Das wurde auch im Derby gegen den MSV Duisburg deutlich, das abgeklärte Fortunen mit 2:0 für sich entschieden. „Wir haben am Ende souverän und verdient gewonnen“, fasste Fortunas Trainer Sinisa Suker nach der Partie zusammen. Widersprechen mochte ihm da keiner. Die Flingeraner nutzten vorne ihre Chancen eiskalt aus (7., 65.), während die Defensive um die beiden Toptalente Dennis Gorka und Nikell Touglo — sowohl der Torhüter als auch der Innenverteidiger erhalten Profiverträge — wieder einmal nichts anbrennen ließ.

Erleichterung herrschte auch bei Fortunas U 17, die mit dem 3:1-Heimerfolg über Arminia Bielefeld den Abwärtstrend in der Bundesliga der B-Junioren stoppen konnte. Zwar hielt Luca Thissens Führungstreffer (25.) zunächst nicht lange, doch die Elf von Jens Langeneke bewies einen langen Atem und zog in den Schlussminuten durch Tore von Nils Gatzke (77.) und Max Kohmann (80.) auf 3:1 davon.

In der Tabelle bleiben die Rot-Weißen damit knapp vor dem Lokalrivalen SG Unterrath, der nach ereignisreichen Wochen auch endlich wieder jubeln durfte. Das 3:0 über den FC Hennef war der erste Sieg unter der Leitung von Karim Lahmidi. Der 29-Jährige stieg vor wenigen Wochen vom Co- zum Cheftrainer auf, nachdem Mo Rifi den Verein verlassen hatte und die U 15 von Rot-Weiß Oberhausen übernahm. Mit nun 14 Punkten auf dem Konto und zwei Zählern Vorsprung auf die Abstiegsplätze haben die Unterrather den Anschluss an das Tabellenmittelfeld wieder hergestellt.