1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Jugendfussball: Drei-Länder-Kick an der Fleher Straße

Jugendfussball: Drei-Länder-Kick an der Fleher Straße

Bei der Tusa 06 beginnt am Samstag das 13. internationale Turnier für C-Junioren.

Düsseldorf. Auf dem Tusa-Gelände an der Fleher Straße laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Am Samstagnachmittag um 15 Uhr beginnt die 13. Auflage des dreitägigen internationalen C-Jugend Fußballturniers um den um den Horst-Berkenwirth-Cup mit dem Eröffnungsspiel zwischen der C2-Jugend der Tusa und den britischen Gästen vom Four Oaks Boys’Club aus Sutton Coldfield, einem Vorort von Birmingham. Insgesamt nehmen zehn Teams aus drei Ländern am Osterturnier teil: Aus den Niederlanden kommt Ommoord Rotterdam, als deutsche Mannschaften kicken neben den beiden Teams der Tusa auch der 1. FC Mönchengladbach, TSV Rhede, Sus Dinslaken, TSV Norf und die C-Jugendlichen von Fortuna Düsseldorf um den Turniersieg. Die offizielle Turniereröffnung findet morgen um 10.30 Uhr statt, ab elf Uhr geht die Vorrunde der beiden Gruppen weiter, das große Finale ist für Montag, 17 Uhr angesetzt. Für die Fußballabteilung der Tusaner ist es bereits der 38. Austausch mit den Four Oaks Boys aus der englischen Region West Midlands, der seit 1971 mit wechselnden Besuchen der beiden Vereine regelmäßig stattfindet. Die 30 englischen Nachwuchskicker erwartet neben dem Fußball ein Programm mit Ausflügen ins Phantasialand, nach Köln und einer Shopping-Tour durch Düsseldorf. "Wir sind auch trotz des schlechten Wetters gut gestimmt und freuen uns auf eine Neuauflage unseres Jugendaustauschs", betont Thomas Ufer, einer der Trainer von Tusas C2-Kickern.