1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Jugendfußball: BV 04 und japanische Auswahl eröffnen Osterturnier

Jugendfußball: BV 04 und japanische Auswahl eröffnen Osterturnier

Bayer Leverkusen ist das stärkste Team in Deutschland, PSV Eindhoven liefert eine schwache Generalprobe ab und am VfB Stuttgart führt im Titelrennen kein Weg vorbei.

Düsseldorf. Am Donnerstag fällt der Vorhang für die U 19 Champions Trophy 2011. Das traditionsreiche Fußballturnier, das bereits zum 49. Mal in Düsseldorf über die Bühne geht, wird am Gründonnerstag mit dem Spiel zwischen der japanischen Hoschulauswahl und dem BV 04 (18.30 Uhr) eröffnet. Die WZ stellt am Dienstag die ersten drei der zehn Mannschaften vor.

Mit Bayer 04 Leverkusen stellt sich die vielleicht spielstärkste U 19 Deutschlands beim BV 04 vor. Vier Spieltage vor Schluss führt das Team von Sascha Lewandowski die Junioren-Bundesliga West mit zehn Punkten Vorsprung an.

Dem Werksklub fehlt nur noch ein Sieg, um sich für die Endrunde der Deutschen Meisterschaft zu qualifizieren. Der deutsche U 18-Nationalspieler Danny Vieira Da Costa ist eines von vielen Talenten im Kader. Ein Augenmerk gilt auch der großen Stürmerhoffnung Samed Yesil. Der U 17-Nationalspieler ist noch für die B-Junioren spielberechtigt, und spielte bis zur D-Jugend beim BV 04, kehrt über Ostern also in seine alte sportliche Heimat zurück.

Der PSV Eindhoven setzte die Generalprobe für die U 19 Champions Trophy in den Sand. Am Sonntag unterlag der PSV dem großen Rivalen Ajax Amsterdam mit 2:4. Beide Tore erzielte der niederländische U19-Nationalspieler Jürgen Locadia, der neben Verteidiger Michael Verkoelen und Angreifer Memphis Depay zu den größten Talenten im Kader von Henk Fräser zählt.

Mit dem Österreicher Marcel Ritzmaier oder dem Belgier Marco Ospitalieri wurden einige A-Jugendliche bereits in die U 23 berufen, die sich den Landesmeistertitel sicherte. Ohne diese Topkräfte belegt die U 19 in der heimischen Meisterschaft Rang sechs.

Auf dem Weg zum Titel bei der Champions Trophy 2011 wird wohl kein Weg am VfB Stuttgart vorbei führen. Die Schwaben sind für ihre herausragende Nachwuchsarbeit bekannt. Die VfB-Spieler des älteren A-Jugendjahrgangs 1992 wurden vor zwei Jahren Deutscher B-Juniorenmeister.

In der A-Junioren Bundesliga Süd/ Südwest belegt der VfB Stuttgart derzeit Platz zwei. Dies ist bemerkenswert, da die größten Talente wie Bernd Leno oder Raphael Holzhauser bereits fester Bestandteil der U 23 sind. Einst Mitglied des VfB war auch Alexander Merkel. Der deutsche U 18-Nationalspieler wurde vom AC Mailand abgeworben, und steht im Notizblock von Bundestrainer Joachim Löw. (magi)