1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Interview: Jonas Jönke: Wir müssen ab sofort konsequenter verteidigen

Interview : Jonas Jönke: Wir müssen ab sofort konsequenter verteidigen

Interview Der Trainer der ART Giants bewertet die bisherige Leistung seiner Mannschaft in der Basketball Liga ProB.

Die Hinrunde ist für die Basketballer der ART Giants beendet, und auch die erste Partie der Rückrunde ist absolviert. Nach zwölf Spielen steht der Aufsteiger auf Rang zehn, nur zwei Punkte vor dem Zwölften und Letzten der Tabelle.

Herr Jönke, wie zufrieden sind Sie mit bisherigen verlauf der Saison?

Jonas Jönke: Wir haben vier Siege eingefahren. Zuletzt haben wir aber auch fünf Spiele in Folge verloren. Aus dieser Serie müssen wir uns wieder rausziehen. Die Liga ist sehr eng. Auch die Mannschaften unter uns haben nur einen Sieg weniger, nach vorne fehlt auch nicht so viel. Wir sind also eigentlich im Soll.

Fünf Niederlagen in Folge, woran lag das?

Jönke: In Bernau haben wir ein wenig Pech gehabt. Das letzte Heimspiel gegen Wedel war hingegen wirklich schwach von uns. Da haben wir verdient verloren. Die Spiele davor waren auch gegen Teams, die vermeintlich um den Aufstieg spielen werden. Da haben wir zwar gut mitgespielt, uns dann aber einige Schwächephasen geleistet und so verloren. Wir müssen einiges in der Verteidigung besser machen und in der Offensive konstanter zusammen spielen. Wenn wir das beherzigen, werden wir auch wieder erfolgreicher sein.

Wurde zum Saisonstart nur der Überraschungsmoment vom Aufsteiger ausgenutzt?

Jönke: Ich würde da zustimmen, hätten wir nicht zwischenzeitlich auch gegen Iserlohn gewonnen. Es ist nicht so, dass wir drei Siege geholt haben und danach chancenlos waren. Wir hatten in der ganzen Hinrunde knappe Spiele. Deswegen sage ich, dass wir jedes Team in der Liga schlagen können. Aber das müssen wir auch wieder zeigen und Siege einfahren. Schöne Spiele bringen keine Punkte.

Haben Sie sich die Liga vor der Saison so vorgestellt?

Jönke: Auf jeden Fall. Uns war klar, dass es eine ganz starke und vor allem ausgeglichene Liga sein würde. Man sieht, dass die ersten beiden Teams in der Tabelle auch schon zweimal verloren haben. Das spielerische Niveau ist in etwa so, wie ich es erwartet habe.

Wir hat sich die Mannschaft entwickelt?

Jönke: Einige Spieler haben sehr gut performt. Aber jetzt sind wir auch mental in einem kleinen Tief. Wir haben jetzt aber durch den Neuzugang Sven Jeuschede noch mehr Stabilität auf den Flügelpositionen bekommen. Das brauchten wir auch. Deshalb ist die Entwicklung ordentlich. Klar, der Negativtrend ist nicht wegzudiskutieren, das gefällt mir als Trainer auch nicht. Aber ich glaube an die Qualität und denke, dass wir den Trend umkehren können.

Ein Blick in die Statistik. Nur zwei Teams in der Liga haben mehr Körbe erzielt als die ART Giants...

Jönke: Aber wir sind auch das zweitschlechteste Defensiv-Team. Wir müssen in der Verteidigung besser spielen, um unsere Spiele zu gewinnen. Denn wenn du auch mal kein Wurfglück hast, musst du durch die Verteidigung wieder ins Spiel finden.