1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fortuna Düsseldorf: Interview mit Ex-Fortune Egon Köhnen

Fortuna Düsseldorf : Interview mit Ex-Fortune Egon Köhnen

Ego Köhnen ist Ex-Spieler der Fortuna.

Herr Köhnen, wie gefallen einem Ex-Spieler, der mit der Fortuna zweimal den DFB-Pokal gewonnen hat, Marketing-Aktivitäten wie die neue Fortuna-Straßenbahn?

Egon Köhnen: Mit solchen und anderen Aktionen kann man die Euphorie aufrecht erhalten, die zuletzt um die Fortuna herrschte.

Wie enttäuscht war Sie vom Verlauf der vergangenen Saison?

Köhnen: Sprechen wir nicht mehr darüber und schauen nach vorne. Es gilt jetzt einen Neuanfang zu machen. Es sind immer viele Details, die zusammenpassen müssen. Hoffentlich haben die Führung des Vereins und die Trainer ein glücklicheres Händchen als im vergangenen Jahr.

Wie erklären Sie sich den Hype um den Fußball heute?

Köhnen: Früher waren mehr als 80 Prozent der Zuschauer Männer. Heute sieht man auch viele Frauen und Kinder, die mit Herzblut dabei sind. Ich habe ein wenig Angst, dass bald nicht mehr der Fußball im Mittelpunkt steht, sondern der Kommerz. Es werden zu viele Personen rund um den Fußball aktiv, die auch wichtige Entscheidungen treffen oder zumindest beeinflussen.