1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

In Steinhagen möchte Max Thorwirth triumphieren

NRW-Straßenlauf-Titelkämpfe : Der SFD 75 schickt gleich zwölf Läufer

Leichtathletik Titel im Straßenlauf verspätet vergeben.

Eigentlich hätten die NRW-Straßenlauf-Meisterschaften wie in den anderen Bundesländern in Deutschland schon vor drei Wochen stattfinden sollen, doch der vorgesehene Ausrichter aus dem Ruhrgebiet war abgesprungen und wurde nun durch den ostwestfälischen Ort Steinhagen ersetzt, wo zwölf Langstreckler des SFD 75 am Samstag Düsseldorfs Farben vertreten. Allen voran der 23-jährige Maximilian Thorwirth, der nach seinem Sieg beim Fürther Tradiotionslauf (Kärwall) über 7,5 Kilometer in 22:3 Minuten nun die Favoritenrolle in Steinhagen hat.

„Für mich war der Lauf in Fürth eigentlich nur ein Test für die NRW-Meisterschaften“, sagte Thorwirth nach seinen dritten Erfolg in Fürth hintereinander. Hoffnungen auf eine Medaille macht sich auch die Mannschaft des SFD 75, zu der in Mamamdou Diallo, Alexander Goßmann, Abdelmarek Bahri sowie Hendrik Döpper weitere sehr starke Läufer gehören. Auch das U 20-Team des SFD 75 mit Jakob Nowicki-Koth, Torben Schwabe sowie Leon Bessiere hat gute Titelchancen. Mit den NRW-Meisterschaften im Straßenlauf geht die Meisterschaftssaison der Leichtathletik in diesem Jahr zu Ende. B.F.