1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

In Köln trifft Fortunas U 17 auf einen direkten Konkurrenten

In Köln trifft Fortunas U 17 auf einen direkten Konkurrenten

Nach dem perfekten Abschluss der Hinrunde strebt Fortunas U 19 nun auch einen ebenso gelungenen Start in die Rückrunde der A-Junioren-Fußball-Bundesliga an. Mit Rot-Weiß Oberhausen ist morgen ein Team zu Gast am Flinger Broich, das im Hinspiel zwar mit 4:0 bezwungen werden konnte, inzwischen aber punktgleich mit der Fortuna im gesicherten Mittelfeld steht.

„Es wird ein schweres Spiel für uns. Allerdings ist es umgekehrt genauso. Wenn wir unsere Leistung abrufen, wird es auch für Oberhausen schwer“, sagt Fortunas Trainer Sinisa Suker, der mit dem aktuellen siebten Platz durchaus zufrieden sein darf.

Große Bedeutung kommt auch dem Gastspiel von Fortunas U 17 bei Viktoria Köln zu. Die von der Düsseldorfer Ex-Nationalspielerin Inka Grings trainierten Domstädter zählen zu den direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt.

Allenfalls mit kleinen Außenseiterchancen macht sich die U 17 der SG Unterrath auf den Weg zum ungeschlagenen Spitzenreiter Borussia Dortmund. Etwas optimistischer können dagegen die C-Junioren der SGU dem Auswärtsspiel bei Preußen Münster entgegensehen. Der erste Saisonsieg für den Aufsteiger scheint beim Tabellenachten nicht utopisch. Im U 14-Nachwuchscup will Fortunas U 14 ihren Aufwärtstrend im rheinischen Schlager beim 1. FC Köln bestätigen. magi