Hockey-Spieler läuft der Konkurrenz davon

Hockey-Spieler läuft der Konkurrenz davon

Showkampf als Appetit-Anreger in der Arena-Halle mit Startern aus vier Sportarten.

Max Silanoglu vom Düsseldorfer Hockey Club hat das Vierer-Duell der Düsseldorfer Sportler der großen Vereine über 60 Meter in der Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark in Düsseldorf in 7,02 Sekunden für sich entschieden. Knapp zwei Wochen vor der 13. Auflage des PSD-Bank-Leichtathletik-Meetings am 6. Februar an gleicher Stelle verwies der 22-Jährige im Sprint auf der Tartanbahn U 19-Nationalspieler Leon Judt (Düsseldorfer EG), Brian Gipperich (Rhein Vikings) und Nafiu Banjoko (Düsseldorf Panther) auf die Plätze. „Das hat echt Spaß gemacht. Wir haben zweimal in der Woche Athletiktraining — das kommt mir bestimmt zu Gute. Außerdem hatte ich einen guten Start“, erklärte Silanoglu.

Es war eine schöne Aktion, mit der das Meeting für die eigene Veranstaltung warb. Etwas mehr als 100 Tickets sind noch erhältlich für das drittstärkste Leichtathletik-Festival der Welt unter dem Hallendach. „Wir haben den Einladungsbereich um rund 150 Plätze verkleinert und erhoffen uns davon eine noch bessere Stimmung“, erklärte Martin Ammermann von der Düsseldorfer Congress Sport & Event GmbH. Ins Sportlerdeutsch übersetzt heißt das: Weniger VIPs und hoffentlich noch mehr wahre Freunde der Leichtathletik, die richtig mitgehen werden. kri