Hockey: Fast-Olympiasieger Christian Schulte verstärkt den DHC

Hockey: Fast-Olympiasieger Christian Schulte verstärkt den DHC

Düsseldorf. Seit dem Weggang von Nationalspieler Oliver Korn und Ex-Kapitän Jan Simon fehlten Hockey-Bundesligist Düsseldorfer HC die großen Namen und Stars in den eigenen Reihen. Das ändert sich, denn in Christian Schulte wechselt ein Fast-Olympiasieger zu den Oberkasselern.

Der 36-jährige Torhüter kommt vom Ligarivalen Crefelder HTC und sucht beim DHC eine neue Herausforderung. Crefeld setzt auf eine jüngere Torwartgeneration. Für Schulte ist es die wohl letzte Hallensaison vor dem Karriereende.

Beim DHC erhofft er sich bessere Chancen auf Einsatzzeiten. „Christian wird uns mit seiner großen Erfahrung helfen. Wir sind froh, jetzt einen Spieler dieses Kalibers an Bord zu haben“, sagte DHC-Coach Ulrich Bergmann.

Schulte zählt seit rund einem Jahrzehnt zu den besten deutschen Torleuten. Für die Olympischen Spiele 2008 fuhr er mit der Deutschen Nationalmannschaft nach Peking. Deutschland gewann Gold, Schulte wurde aber nicht eingesetzt. So bleibt er ein Fast-Olympiasieger.

Bereits am Montag und Dienstag absolvierte Schulte die ersten Trainingseinheiten mit seinen neuen Teamkollegen. Der Konkurrenzkampf mit Alexander Willms und Sebastian Folkers ist eröffnet. Und der DHC freut sich darüber, wieder einen großen Namen in seinen Reihen zu haben. jawo