1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Hockey-EM: Kubalski, Oruz und Gräve mit Deutschland im Halbfinale

Hockey-EM : DHC-Trio im Halbfinale gegen Spanien

Am Freitagabend geht es bei der EM in Antwerpen weiter. Selin Oruz vom DHC glaubt weiterhin an den Titelgewinn.

Manchmal ist so ein zweiter Platz ja besser als der erste. So ergeht es derzeit zumindest den deutschen Hockeynationalspielerinnen bei der EM in Belgien: Nach einem Sieg und zwei Unentschieden hat das Team um die drei Düsseldorferinnen Nathalie Kubalski, Selin Oruz und Elisa Gräve die Gruppenphase als Zweiter beendet, im Halbfinale geht es nun gegen Spanien — und eben nicht gegen Weltmeister Niederlande, der in der Parallelgruppe überraschend Zweiter wurde.

Doch egal, wer ihnen am Freitag (20.30 Uhr) in Antwerpen gegenübersteht, für Selin Oruz steht fest:  „Wir wollen ganz nach oben“, sagt die 22-Jährige vom DHC. Fast wäre der Traum vom EM-Titel bereits in der Gruppenphase geendet, im letzten Spiel gegen Irland zitterten sich die Deutschen zu einem 1:1. Oruz selbst hatte in der siebten Minute mit einem Schuss vom rechten Kreisrand die erste gute Chance, die Führung besorgte Pia Maertens vom Club Raffelberg nur eine Minute später. Danach gab es weitere Chancen, doch das Tor fiel nach einer Viertelstunde auf der anderen Seite. Danach drängte Irland auf das 2:1.

„Wir haben am Ende nicht mehr die einfachen Dinge gemacht, und dadurch ist es so eng geworden“, sagte Oruz. Doch es reichte. Gegen Spanien muss dennoch eine Steigerung her, wollen die deutschen Frauen ihr erstes EM-Gold seit 2013 gewinnen.