1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Hockey: Ein wichtiger Erfolg für die DHC-Herren

Hockey: Ein wichtiger Erfolg für die DHC-Herren

Aber auch eine Niederlage gegen den UHC Hamburg.

Düsseldorf. Die Hockeyherren des DHC festigen ihre Position im Mittelfeld der ersten Bundesliga mit einem 2:1(1:0)-Sieg über Alster Hamburg. Am Vortag hatten die Düsseldorfer trotz einer guter Leistung gegen den favorisierten UHC Hamburg allerdings Punkte liegen gelassen, da die Oberkasseler mit 1:2 unterlegen waren.

„Insgesamt können wir mit drei Punkten gegen diese beiden Topmannschaften zufrieden sein, auch wenn gegen den UHC ebenfalls mehr möglich gewesen wäre“, sagte Co-Trainer Akim Bouchouchin vom DHC.

Traurig für den DHC war indes, dass Hamburgs Matchwinner Jan Simon aus den eigenen Reihen stammt und erst seit dieser Saison für die Norddeutschen zum Schläger greift. Simon hatte die Gäste per Eckentreffer in Führung gebracht, als er DHC-Schlussmann Wilms (39.) gekonnt verlud.

Deniz Kocak glich nur wenige Minuten später für den DHC aus. Am Ende war es erneut Simon, der mit seinem zweiten Eckentreffer den Schlusspunkt setzte. „Wir haben hier gut mitgespielt, am Ende entscheidet die bessere Eckenquote der Hamburger“, wusste Bouchouchin.

Am Samstag hatte sich sein Team mit einer starken kämpferischen Leistung gegen den Club an der Alster noch selbst belohnt. Der DHC nutzte zunächst einen der guten Konter. Yannick Schöwe traf dabei zur 1:0-Führung (28.). Der Neuseeländer Joe Bartholomew erhöhte per Strafecke auf 2:0 (59.), so dass der kurz vor Spielende auf strittige Art und Weise erzielte Eckentreffer der Hamburger zum Glück für den DHC bedeutungslos blieb. G.G.