Hockey: Düsseldorfer Trio feiert Sieg mit der Nationalmannschaft

Hockey : DHC-Trio feiert Sieg mit der Nationalmannschaft

Hockey Mit dem 2:1 über Neuseeland festigt das Team Platz vier der FIH Pro-League.

Der Traum von der Medaille lebt für Nathalie Kubalski, Elisa Gräve und Selin Oruz. Die drei Hockeyspielerinnen des Düsseldorfer HC gewannen am Wochenende mit der deutschen Nationalmannschaft in Krefeld mit 2:1 gegen Neuseeland und festigten damit Platz vier in der Pro-League. Halten sie diesen, stehen sie in der Endrunde beim neuen Turnierformat des Weltverbandes FIH.

Vor allem für Oruz war das Spiel etwas Besonderes: Ist die 22-Jährige doch in der Nachbarschaft der Gerd-Wellen-Anlage aufgewachsen und begann beim Crefelder HTC mit dem Hockeyspielen, ehe sie 2014 nach Düsseldorf wechselte. In ihrer alten Heimat wird sie auch am Mittwoch wieder spielen, dann steht um 18 Uhr das drittletzte Pro-League-Spiel gegen Belgien an. Auch am Sonntag geht es noch mal nach Krefeld, Gegner um 12 Uhr ist Australien. Für das letzte Spiel muss das deutsche Team allerdings reisen, das steigt am 22. Juni in Lancaster (Pennsylvania) gegen die USA.

Am Wochenende gegen Neuseeland leitete Elisa Gräve die Aufholjagd ein: Die 22-Jährige bereitete das 1:1 durch Pia Maertens (48.) vor, vier Minuten später traf Cecile Pieper zum Sieg. bes

Mehr von Westdeutsche Zeitung