1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Hockey: DSC holt den ersten Punkt

Hockey: DSC holt den ersten Punkt

Düsseldorf. Die Hockey-Herren des Düsseldorfer SC haben sich beim 7:7 (4:1) gegen Schwarz-Weiß Köln den ersten Punkt in der Hallensaison der 2. Bundesliga erkämpft. „Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung“, sagte DSC-Trainer Frank Willems, der Köln als „absoluten Favoriten“ eingestuft hatte.

Nach den drei Pleiten gegen vermeintlich schwächere Gegner erlösten sich die Gerresheimer nun selbst, stehen jedoch noch immer am Tabellenende.

„Das ist ein Punkt, mit dem wir nicht gerechnet haben und ein Schritt in die richtige Richtung“, sagte Willems. Sein Team hatte sogar über weite Strecken geführt. Zunächst brachten Benjamin Wolfertz (2), Philipp Schmitz und Florian Spelz den DSC in in Führung. Nach Wiederanpfiff verwandelte Philipp Schmitz einen Siebenmeter. Nach einer kurzen Schwächephase, in der die Kölner auf 4:5 herankamen, traf Tom Meisen zur 6:4. Doch danach drehten die Kölner auf und führten bis zur Schlussminute 7:6, ehe Lukas Gutsche doch noch für den Ausgleich sorgte. G.G.