1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Hockey: DHC-Herren können trotz Niederlage überzeugen

Hockey: DHC-Herren können trotz Niederlage überzeugen

Düsseldorf. Die Hockeyherren des Düsseldorfer HC unterlagen gegen Bundesliga-Spitzenreiter Uhlenhorst Mülheim mit 0:4 (0:2), bleiben aber auf einem Nichtabstiegsplatz, da auch Konkurrent Schwarz-Weiß Neuss beim Crefelder HTC eine Niederlage hinnehmen musste.

Nach der 2:12-Hinspielpleite der Düsseldorfer hielt sich das Ergebnis gegen den Favoriten diesmal dank einer engagierten Abwehrleistung in Grenzen.

„Obwohl wir verloren haben, war es ein erfolgreiches Spiel für uns. Schade ist nur, dass sich meine Jungs nicht belohnten haben und keinen Treffer erzielt haben“, sagte DHC-Trainer Uli Bergmann. Mülheim war überlegen und drückte die gesamte erste Spielhälfte aufs Tempo, doch der DHC ließ die Mannschaft um die Olympiasieger Rabente und Stralkowski im eigenen Kreis kaum zum Zuge kommen.

So gelangen den Gästen von der Ruhr allein zwei Treffer nach herausragenden Einzelleistungen von Winfeder und Stralkowski. In der zweiten Hälfte erarbeitete sich der DHC einige gute Chancen, doch vor dem gegnerischen Tor präsentierte sich der DHC zu harmlos und konnte den Mülheimer Sieg nicht gefährden. In der kommenden Woche muss der DHC bei Schwarz-Weiß, dem direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, einen Punkt holen, um den Klassenerhalt zu sichern. G.G.