1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Hockey: DHC-Damen deklassieren Nürnberg

Hockey: DHC-Damen deklassieren Nürnberg

Düsseldorf. Den Hockeydamen des DHC ist in der Bundesliga ein perfekter Einstand auf dem neuen Kunstrasen am Seestern gelungen. Nach dem Umbau der Clubanlage absolvierte die Mannschaft von Trainer Michael Blaschke zum ersten Mal seit der Winterpause wieder ein Heimspiel in Düsseldorf.

Mit Erfolg: Gegen den Tabellenletzten HG Nürnberg gewann der DHC deutlich mit 4:0 (1:0).

Im Duell der Aufsteiger untermauerte Blaschkes Mannschaft den Anspruch auf einen Play-off-Platz souverän. Nürnberg droht hingegen der direkte Wiederabstieg. "Das war ein Arbeitssieg, der aber auch in der Höhe in Ordnung geht", sagte Blaschke. Die DHC-Damen verteidigten den dritten Tabellenplatz, müssen aber wohl mindestens noch zwei der drei ausstehenden Saisonspiele gewinnen, um den Endrundeneinzug perfekt zu machen. Nur die vier besten Mannschaften der Hauptrunde qualifizieren sich für das Finalturnier um die Deutsche Meisterschaft.

Gegen äußerste defensiv agierende Nürnberger gerieten die Oberkasselerinnen nie in Schwierigkeiten. Spätestens nach dem Führungstreffer von Anne Jeute (35. Minute) war klar, wer das Spiel gewinnen würde. Nach dem Seitenwechsel schraubten erneut Jeute (40./7-Meter), Jana Gerits per Strafecke (48.) und Janine Beermann (67.) das Ergebnis in die Höhe. "Das Resultat hätte sicher ein Tor niedriger ausfallen können", sagte Blaschke nach dem Schlusspfiff. jawo