1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Handball: Stanowski-Team bleibt weiterhin ungeschlagen

Handball: Stanowski-Team bleibt weiterhin ungeschlagen

37:28 der Fortuna-Damen über Lank ist der zwölfte Sieg im zwölften Spiel.

Düsseldorf. Einsam und alleine ziehen die Handballerinnen von Fortuna Düsseldorf ihre Kreise an der Tabellenspitze der Oberliga Niederrhein. Auch das Spitzenspiel gegen Treudeutsch Lank gewann die Mannschaft von Heike Stanowski souverän mit 37:28 (19:15).

Damit ist der amtierende Niederrheinmeister mit 24:0-Punkten auf dem besten Weg, den Erfolg der Vorsaison zu wiederholen. Allerdings steht bereits am Samstag das nächste Topspiel beim TV Walsum-Aldenrade (18.30 Uhr, Sporthalle Driesenbusch) an.

Heike Stanowski war nach dem zwölften Saisonerfolg sichtlich zufrieden, haderte jedoch ein wenig mit der Deckungsarbeit: „Ich weiß, dass wir das viel besser können“, sagte die Trainerin. „Allerdings haben wir diesmal im Angriff 37 Treffer erzielt. Zudem haben wir selbst in Unterzahl immer eigene Treffer erzielt. Das sind neben dem Erfolg über Lank natürlich sehr positive Dinge.“

Bereits im ersten Durchgang setzte sich die Fortuna immer wieder ab, doch technische Fehler und überhastete Abschlüsse sorgten dafür, dass Lank wieder verkürzen konnte. Im zweiten Durchgang baute die Fortuna die Führung über 27:22 bis auf 33:23 aus. Am Ende stand der klare 37:28-Erfolg.

„Wir sind in diesem Jahr breiter und ausgeglichener besetzt“, hebt Stanowski die Stärke ihrer Mannschaft hervor. Auf den Tabellenzweiten TV Walsum-Aldenrade hat die Fortuna drei Zähler Vorsprung. Deshalb hofft die Trainerin auf den 13. Erfolg, um den Vorsprung auf die Konkurrenz weiter vergrößern zu können. MaHa