Handball-Oberliga: Angermund verliert mit dem letztem Aufgebot​

Handball Amateure : Angermund verliert mit dem letztem Aufgebot

HSG II musste Spiel sogar absagen.

Ohne Punkte blieben am Wochenende die beiden Düsseldorfer Oberliga-Mannschaften TV Angermund und HSG Neuss/Düsseldorf II. Während die Mannschaft von Uli Richter beim TV Aldekerk II mit dem letzten Aufgebot antrat und sich mit 23:25 knapp geschlagen geben musste, sagte die HSG Neuss/Düsseldorf II die Partie gegen den LTV Wuppertal ab. Die Punkte gegen so kampflos an das Team aus dem Bergischen Land.

Beim mitten im Abstiegskampf befindlichen TV Aldekerk II musste sich der TV Angermund im Jahr 2019 erst zum zweiten Mal geschlagen geben. Die Partie war lange ausgeglichen und hart umkämpft. Die Gastgeber konnten sich erst in der Schlussphase der zweiten Halbzeit mit 22:18 absetzen. Zwar nahm der scheidende Coach Uli Richter zwei Auszeiten, doch der TVA konnte lediglich bis auf 23:24 verkürzen. Lauritz erzielte mit seinem dritten Tor 19 Sekunden vor dem Spielende den 25:23-Siegtreffer für die Aldekerker Zweitvertretung.

TV Angermund: Jakubiak – Schiffmann (10), Kohl (3), N. Thanscheidt (2), Gensch (7), Neukirchen (1), Hasselbach, Paukert

Mehr von Westdeutsche Zeitung