1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Handball/Fortuna: Heike Stanowski warnt vor dem Tabellenletzten

Handball/Fortuna: Heike Stanowski warnt vor dem Tabellenletzten

Fortunas Damen-Team spielt gegen Neuss.

Düsseldorf. Heike Stanowski hat vor dem Heimspiel gegen den Neusser HV Bedenken: „In den vergangenen Jahren haben wir uns meist gegen die vermeintlich einfachen Gegner schwer getan“, erinnert sich die Trainerin. Am Samstag Abend (18 Uhr, Sporthalle Feuerbachstraße) empfangen die Fortuna-Handballerinnen in der Oberliga mit dem Neusser HV den aktuellen Tabellenletzten.

„Neuss hat eine sehr junge Mannschaft, die mit vielen A-Jugendlichen aus ihrer Oberliga-Mannschaft ergänzt wird“, sagt die Trainerin des Niederrheinmeisters. „Aber die Mannschaft hat in Kim Klause eine sehr starke Spielmacherin.“ Während Fortuna alle drei Spiele gewinnen konnte, musste der Neusser HV bisher drei deutliche Niederlagen hinnehmen. So verlor die Mannschaft von Sandra Höfig gegen die HSG Bergische Panther mit 17:30, beim TV Biefang mit 13:26 und gegen den TV Aldekerk mit 15:27.

„Ich kann nur davor warnen, diese Mannschaft zu unterschätzen“, sagt Heike Stanowski. „Wir müssen die Motivation und Konzentration immer oben halten, und dies ist gerade vor und in den Spielen gegen die vermeintlich unterlegenen Gegner nicht einfach.“ Personell muss Heike Stanowski zudem gleich auf drei Spielerinnen verzichten: Ina Mollidor, Jennifer Verhoeven und Katharina Esch sind alle privat verhindert und stehen der Trainerin im Duell mit Neuss nicht zur Verfügung. MaHa