Handball: ART knöpft Spitzenreiter Leichlingen einen Punkt ab

Handball: ART knöpft Spitzenreiter Leichlingen einen Punkt ab

Düsseldorf. Der ART Düsseldorf hat in der 3. Handball-Liga West ein Ausrufezeichen gesetzt und dem Liga-Primus Leichlinger TV beim 27:27 (14:18) einen Punkt abgeknöpft. Bastien Arnaud zeigte bei seinem Debüt vor 300 Zuschauern eine starke Leistung.

Nach ausgeglichenem Beginn setzten sich die Gäste zweimal mit vier Treffern ab (12:8, 18:14), doch der ART kämpfte sich jedes Mal (12:12, 20:20) zurück. Zwölf Minuten vor dem Ende sorgte Christoph Schreiber mit einem Siebenmeter für die 24:23-Führung. In dieser Phase hielt Mathias Lenz zwei Siebenmeter, der ART nutzte die Gelegenheit nicht, um sich abzusetzen. Arnaud bekam zehn Minuten vor dem Spielende die Rote Karte vom schwachen Schiedsrichtergespann Gehle und Osebold. Am Ende konnte der Tabellenführer froh sein, dass Ingo Förster nicht nur den letzten Siebenmeter von Justin Müller und den Wurf von Henning Padeken entschärfte. MaHa

ART: de Clerque, Lenz - Schiffmann (4), Rath, Schreiber (1), Zobel (3), Padeken (6), T. Lipperson, Thanscheidt (2), Bauer (6), Müller (2/1), Arnaud (3)

Mehr von Westdeutsche Zeitung