1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Handball: ART-„Jugend-Auswahl“ hält gut mit

Handball: ART-„Jugend-Auswahl“ hält gut mit

Mit einem Durchschnittsalter von 19,93 Jahren unterliegt das Khan-Team gegen Mönchengladbach.

Düsseldorf. Der ART Düsseldorf stand am Samstagabend mit seiner jungen Oberliga-Mannschaft vor einer faustdicken Überraschung. Gegen das Topteam von Borussia Mönchengladbach mussten sich die Rather am Ende nur knapp mit 30:32 (15:18) geschlagen geben. Dabei stand wohl selten ein so junges ART-Team auf dem Feld: Die 14 von Khalid Khan aufgebotenen Spieler wiesen ein Durchschnittsalter von 19,93 Jahren auf.

Gleich drei Debütanten standen im Aufgebot des ART Düsseldorf: Neben den Rückkehrern Lars und Tim Lipperson berief Khalid Khan den erst 17-Jährigen Tobias Middell erstmals in den Seniorenkader der Rather. Und das ausgerechnet gegen den Tabellenzweiten Borussia Mönchengladbach. Aber Khalid Khan vertraut seinen jungen Spielern und gibt ihnen aktuell die Möglichkeit, ohne jeglichen Druck Erfahrungen im Seniorenbereich zu sammeln.

Gegen Gladbach konnten die Düsseldorfer, die von der hervorragenden Regieführung durch Simon Wohlrabe profitierten, die Partie lange ausgeglichen und auf Augenhöhe gestalten. Erst nach dem 8:8 gelang es den Gästen, sich in der Endphase der ersten Halbzeit über 10:8, 12:9 und 17:13 abzusetzen. Bis zum Pausenpfiff konnte die junge ART-Mannschaft noch bis auf 15:18 verkürzen.

Auch im zweiten Durchgang meldeten sich die Schwarz-Gelben zurück und kamen bis auf 20:21 heran. Doch die Gladbacher bestraften jeden Fehler der Gastgeber sofort und konnten sich bis auf 25:20 absetzen. „Wir haben uns aber nie aufgegeben und uns wieder heran gekämpft“, erklärte Khalid Khan. „Allerdings ist es uns nicht gelungen, die Partie noch einmal zu unseren Gunsten zu drehen. Sonst bin ich mir ziemlich sicher, dass es verdammt schwer für die Mannschaft von Borussia Mönchengladbach geworden wäre.“ Am Ende unterlag der ART denkbar knapp mit 30:32. Die Zuschauer, die ihre Liebe zum ART neu entdecken, verabschiedeten das Team von Khalid Khan mit viel Applaus. Nach Karneval geht es für den ART am 21. Februar mit dem Gastspiel bei Tabellenführer TV Aldekerk (19.30 Uhr, Vogteihalle) weiter.