1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Handball: ART ist Außenseiter

Handball: ART ist Außenseiter

Trainer Sieberger fehlt gegen Ferndorf.

Düsseldorf. Nach vier Niederlagen in Folgen spielt der ART Düsseldorf Samstag (19.30 Uhr, Halle Kreuztal) beim Tabellenführer der 3.Handballliga-West, dem TuS Ferndorf. Jan Kassens vertritt den verhinderten Jens Sieberger als Trainer. Zweitliga-Absteiger Ferndorf kassierte zuletzt beim 28:29 in Wilhelmshaven seine erste Saisonniederlage, führt die Tabelle aber mit 14:2-Punkten an.

Der ART Düsseldorf tritt ersatzgeschwächt in Kreuztal an: Es fehlen die beiden verletzten Björn Thanscheidt und Justin Müller. Zudem ist auch Rechtsaußen Patrik Ranftler privat verhindert. Wie schon eine Woche zuvor ziehen die Rather daher mit Dennis Antrievski, Nikolas Neukirchen und Aljosha Akuinor gleich drei Spieler aus dem Verbandsliga-Team hoch. Zudem wird Leo Stippel sein Debüt im Drittligakader des ART geben.

„Wir müssen uns in Kreuztal auf eine hitzige Atmosphäre einstellen“, sagt Kassens. „Das wird ein tolles Erlebnis werden, vor allem für unsere jungen Spieler.“ „Wir müssen an die Deckungsleistung gegen Gummersbach anknüpfen und durch aggressives Spiel die individuelle Überlegenheit des Gegners in die Schranken weisen.“ Vor allem möchte Jan Kassens sehen, dass sich die Mannschaft mehr Chancen als zuletzt erarbeitet. MaHa