1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Handball/ART II: Mit Teamgeist und Trainer Veit in die Landesliga

Handball/ART II: Mit Teamgeist und Trainer Veit in die Landesliga

Zweite Damen-Mannschaft des ART ist aufgestiegen. „Erste“ spielt in anderer Gruppe.

Düsseldorf. Der Jubel kannte keine Grenzen mehr: Die Handballerinnen des ART Düsseldorf II haben den sofortigen Wiederaufstieg in die Landesliga realisiert. Das Team von Markus Veit landete beim 23:15 (10:7)-Erfolg über den SFD Düsseldorf II den fünfzehn Saisonsieg und den vierzehnten Sieg in Folge. „Wir sind überglücklich, dass wir den Aufstieg so frühzeitig und so souverän unter Dach und Fach gebracht haben“, sagte Trainer Markus Veit. „Ich bin unglaublich stolz auf meine Truppe.“

Veit betreut die Mannschaft nun im zweiten Jahr, folgte Gert Stöcker, der den Verein im August 2012 verließ. Damals drohte die 2. Damen-Mannschaft auseinanderzubrechen, doch den Verantwortlichen gelang es, dies mit viel Engagement zu verhindern. Zudem erwies sich die Verpflichtung von Markus Veit als Glücksgriff. In der kommenden Spielzeit wird der ART Düsseldorf mit zwei Landesliga-Mannschaften starten — allerdings in verschiedenen Gruppen.

Die erste Damen-Mannschaft, die vor der Saison einen herben Aderlass von Spielerinnen verkraften musste, steht als erster Absteiger in die Landesliga fest. Dennoch ist die Stimmung prächtig, die Mannschaft von Matthias Wacker geht auch in die letzten Partien hochmotiviert und möchte noch unbedingt den letzten Platz verlassen.

Gegen die favorisierte HSG Rade/Herbeck gewannen die Schwarz-Gelben mit 24:23 (15:12) und zeigten eine starke Leistung. Die Gäste aus Radevormwald führten kurz vor Schluss mit 23:22, doch Miriam Willecke und ein erfolgreich abgeschlossener Tempogegenstoß von Ksenia Chulina, die mustergültig von Alina Bloß bedient wurde, sorgten für den Sieg mit dem Schlusspfiff. „Die Mannschaft lebt, wir haben eine tolle Truppe zusammen“, berichtet Matthias Wacker.