1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Halbmarathon: 835 Läufer in Himmelgeist

Halbmarathon: 835 Läufer in Himmelgeist

Am Samstag startet der zehnte Halbmarathon.

Düsseldorf. Als im Jahr 2004 einige Enthusiasten der Laufabteilung von Fortuna 95 und der damals gegründeten Lauf-Gemeinschaft Himmelgeist daran gingen, in Konkurrenz zum Himmelgeister Jüchtlauf (jeweils im Mai) ein weiteres Langlauf-Event im Düsseldorfer Süden zu etablieren, wurden sie belächelt.

Schon seit drei Jahren ist aber der Himmelgeist-Halb-Marathon schon Wochen vorher mit 835 Läufern ausgebucht. Er führt über 21,1 Kilometer über die Fleher Brücke durch den Neusser Süden und über die Kardinal-Frings-Brücke (Südbrücke) zurück nach Himmelgeist. Die Zahl der auf 835 beschränkten Läufer hat Symbolcharakter, werben doch die Veranstalter mit der Buslinie 835, die von der Uni aus (dort sind genügend Parkplätze vorhanden) die Läuferscharen auf den Startplatz (Steinkaul) bringt. Mehr Läufer würden in Himmelgeist gar nicht für einen ordnungsgemäßen Start hinpassen, mehr könnten auch gar nicht an der After-Race-Party teilnehmen.

Daher macht der Veranstalter auch schon auf den elften Himmelgeist-Halb-Marathon im Jahr 2014 aufmerksam, für den man sich bereits ab kommendem Sonntag online anmelden kann. Für Samstag (Start 8 Uhr) geht nichts mehr, lediglich einige wenige Wild-Cards stehen für Düsseldorfs Top-Läufer (wie Vorjahrssieger Wolfgang Lenz) zur Verfügung, die sich bisher noch nicht angemeldet haben. B.F.