Guter Start und Sieg für die „Zweite“ der Vikings

Guter Start und Sieg für die „Zweite“ der Vikings

Ceven Klatt für das Team zum 32:27 in Mettmann.

Einen Sieg gab es in der Handball-Oberliga Niederrhein zum Saison-Auftakt für den Nordrheinliga-Absteiger HSG Neuss/Düsseldorf II mit einem 32:27-Sieg bei Mettmann Sport. Für den erkrankten Maik Pallach sprang kurzfristig Ceven Klatt, der Coach der Zweitliga-Handballer der Vikings ein, und betreute das Oberligateam zum Saisonauftakt bei Mettmann Sport. Da die A-Jugend der HSG Neuss/Düsseldorf zeitgleich gegen den Bergischen HC spielte, standen Klatt allerdings nur ein Keeper sowie sieben Feldspieler zur Verfügung. Mit einer guten Torwartleistung von Aaron Hallfeldt und einem schnellen Umschaltspiel gelang es den Gästen aus Neuss und Düsseldorf viele einfache Treffer zu erzielen. Hier sind vor allem Daniel Zwarg und Tobias Middell hervorzuheben. In der Deckung lobte Klatt Paul Skorupa. Bis zur Halbzeit erspielte man sich bereits eine 17:14-Führung, die man im zweiten Durchgang ausbauen konnte. Am Ende gewann man mit 32:27 und entführte beide Zähler aus Mettmann. „Die Jungs haben das wirklich gut gemacht und verdient einen Sieg eingefahren. Wir haben Mettmann überraschen können“, sagte Klatt.

HSG II: Hallfeldt - Horn (4), Thole (2), Görgen (4), Skorupa (5), Zwarg (12/1), Sato, Middell (5)

Mehr von Westdeutsche Zeitung